Stopfenheim | Fast ein Herz für Aria

Es gibt Neuigkeiten von der kleinen Aria aus Stopfenheim. Wie die Familie am Abend (20.07.) aus den USA mitteilte, hätte das Mädchen am Donnerstag fast ein neues Herz bekommen. Alles für die OP war vorbereitet, zur Sicherheit haben die Ärzte nochmal Blut abgenommen, da es ein blutgruppenfremdes Herz war. Dann der Schock: Aria hat in den letzten Wochen Antikörper gebildet, die ihr neues Herz angreifen würden. Die Ärzte mussten die Transplantation absagen, so einen Fall hätten sie auch noch nicht erlebt, heißt es in einem Facebookpost. Sie seien aber zuversichtlich, dass Aria bald ein neues Herz bekommt. Die Einjährige leidet wie berichtet an einem unheilbaren Herzfehler.