Sugenheim | Mähdrescher ausgebrannt

Nach wie vor ist es knochentrocken in unserer Region. Diese schmerzhafte Erfahrung hat jetzt auch ein Landwirt in Sugenheim machen müssen. Bei der Feldarbeit bricht an seinem Mähdrescher ein Feuer aus und setzt auch den Acker in Brand. Die Feuerwehren aus Sugenheim, Markt Bibart, Scheinfeld und Bad Windsheim rücken an. Doch das Löschwasser aus den Tanks ist schnell leer und der Wind facht die Flammen immer wieder neu an. Die traurige Bilanz: fünfzehn Hektar Ackerfläche sind ausgebrannt und am Mähdrescher entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei schätzt die Summe auf rund 35.000 Euro. Ursache war wohl ein geplatzter Hydraulikschlauch.