Trautskirchen | Noch mal Glück gehabt

Symbolbild

Aufmerksame Nachbarn haben einem Mann in Trautskirchen möglicherweise das Leben gerettet. Sie merken Qualm im Aufgang des Mehrfamilienhauses und rufen die Polizei. Die Beamten treten die Wohnungstür ein und können den Mann aus seiner schon völlig verqualmten Wohnung retten. Der Mann hatte nicht nur eine Rauchgasvergiftung, er war mit über 2,5 Promille auch völlig betrunken. Anscheinend hatte er sich auf dem Herd etwas zu essen machen wollen, vermutet die Bad Windsheimer Polizei und ist dann aber eingeschlafen.