Trautskirchen | Traktor bei Unfall zweigeteilt

Ein kurioser Unfall hat sich am Nachmittag auf der Staatsstraße zwischen Trautskirchen und Obernzenn ereignet. Ein Baustellenfahrzeug, das aus Richtung Obernzenn kam, wollte ein anderes Fahrzeug überholen, übersah aber einen Traktor auf der Gegenfahrbahn. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Traktor in zwei Teile gerissen, der Fahrer zog sich zum Glück aber nur leichte Verletzungen zu. Er kam ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock. Die Staatsstraße 2413 war für längere Zeit komplett gesperrt. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe abbinden.