Treuchtlingen | 19-Jähriger nach Unfall in Lebensgefahr

Symbolbild

Auf der B2 zwischen Treuchtlingen-Schambach und Dietfurt ist ein schwerer Unfall passiert. Ein 19-Jähriger wurde in seinem Kleinwagen eingeklemmt und schwebt aktuell in Lebensgefahr. Laut Zeugenaussagen ist er Richtung Nürnberg unterwegs, als sein Auto immer weiter auf die Gegenfahrbahn zieht. Dort kann ein Sattelzug nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kommt zum Frontalzusammenstoß. Das Auto schleudert dann noch gegen die Leitplanke. Die Feuerwehr muss den jungen Mann aus dem Wrack schneiden, dann kommt er per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Notfallpsychologen müssen den LKW-Fahrer und die Ersthelfer vor Ort betreuen.