Treuchtlingen | Anwohner sind sauer

Im Treuchtlinger Wasserstreit haben sich jetzt die Anwohner im Bereich der Firma Altmühltaler zu Wort gemeldet. In einem anonymen Brief kritisieren sie, dass in dem Streit ihre Sicherheit außer Acht gelassen werde. Seit Jahrzehnten bemühten sie sich darum, die Firma als großen Arbeitgeber und Steuerzahler nicht zu blockieren, aber aus dem Stadtzentrum zu bekommen.

Den Briefschreibern geht es um die vielen LKW, die durch ihre Straßen fahren, die Sicherheit der Kinder und die Belastung - zum Beispiel durch Feinstaub. Hart ins Gericht gehen die Anwohner mit dem Bürgerbegehren. Unter anderem werfen sie ihnen vor, Treuchtlingen zu einem zerstrittenen Ort gemacht zu haben. Die Firma Altmühltaler wollte in einem Probebetrieb Tiefengrundwasser zur Mineralwasserabfüllung entnehmen. Gegen diese Pläne gab es viel Widerstand. Zuletzt hat Landrat Gerhard Wägemann gegenüber Radio 8 angedeutet, dass dieser Antrag abgelehnt werden könnte.