Treuchtlingen | Auf den Spuren des jüdischen Lebens

Symbolbild

Ein Rundgang durch Treuchtlingen, auf den Spuren des jüdischen Lebens. Das hat jetzt der Arbeitskreis 9. November in Treuchtlingen jetzt für dem kommenden Sonntag (14.11.) organisiert. Der Rundgang führt über drei Standorte mit kurzen Wortbeiträgen, die an die jüdische Geschichte Treuchtlingens erinnern sollen, aber auch an den Holocaust. Los geht es an der Stadtbücherei, dem ehemaligen Judenstadl, über das Gebäude der letzten jüdischen Schule am Stadtschloss, zum Ort der ehemaligen Synagoge in der Uhlengasse. Ziel des Rundgangs ist es auch den Teilnehmern die Schrecken der Reichspogromnacht am 9. November 1938 vor Augen zu führen.