Treuchtlingen | Ausweichaktion mit Folgen

Weil er einen Hasen retten will, hat ein junger Mann jetzt einen schweren Unfall verursacht. Er fährt auf der Staatsstraße von Treuchtlingen in Richtung Gunzenhausen. Als er versucht, nach dem Ausweichmanöver den Wagen in den Griff zu bekommen, verliert er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidiert frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Bei dem Unfall wird der Unfallverursacher leicht, die 25 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos, sowie ihre Beifahrerin, jedoch schwer verletzt, so die Polizei. Die Fahrerin wird beim Zusammenstoß in ihrem Auto eingeklemmt und muss deshalb durch die freiwillige Feuerwehr und THW geborgen werden. Sie wird mit einem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Erlangen gebracht.