Treuchtlingen | betrunken zur Vernehmung

Wer schon einen Termin bei der Polizei hat, sollte am besten nüchtern dort erscheinen - anders als diese Frau aus Treuchtlingen. Für ihren Vernehmungstermin parkt sie vor der Dienststelle. Im Gespräch fällt dem Beamten auf: sie hat eine Fahne. Und ein Test ergibt dann auch gleich einen Wert über den erlaubten 0,5 Promille. Das Auto muss sie gleich stehen lassen - ein Vorgeschmack für das Fahrverbot von voraussichtlich einem Monat. Außerdem muss die Frau noch ein Bußgeld bezahlen.