Treuchtlingen | Bürgerbegehren im Wasserstreit

Der Treuchtlinger Stadtrat hat sich im Wasserstreit zwar mit einer klaren Mehrheit von 19 zu 3 Stimmen für einen Probebetrieb durch die Firma Altmühltaler Mineralbrunnen ausgesprochen. Trotzdem formiert sich auch in Treuchtlingen selbst der Widerstand. Kritiker befürchten zum Beispiel negative Auswirkungen auf das Tiefengrundwasser, wenn Altmühltaler mehr Wasser fördern würde. Der ÖDP-Kreisvorsitzende Reinhard Ebert hat ein Bürgerbegehren angekündigt. Befürworter des Probebetriebs verwiesen darauf, dass Altmühltaler damit seinen Standort an den Stadtrand verlagern wolle. Seit Jahren leiden viele Anwohner unter dem täglichen LKW-Verkehr mitten durch das Stadtzentrum.