Treuchtlingen | Ekel-Anfall im Supermarkt

In Treuchtlingen hat die innere Abneigung gegen die Maskenpflicht einen Mann auf ziemlich eklige Art und Weise reagieren lassen. Der Mann kommt in einen Supermarkt - aber ohne Maske. Jemand vom Personal bemerkt das und verweist auf die Masken, die im Supermarkt selbst zu kaufen sind. Doch der Mann rastet buchstäblich aus. Er schreit herum und leckt einen Einkaufswagen ab, so dass schließlich die Polizei kommt. Vor deren Augen leckt er sogar noch einen Mülleimer ab. Was gibt es für so eine eklige Schleck-Attacke? Ein Bußgeld wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz.