Treuchtlingen | jede Menge Blechschaden

Schnee und Schneeverwehungen verwandeln die Straßen in Mittelfranken momentan in gefährliche Rutschbahnen. Während es aktuell glücklicherweise keine größeren Unfälle gibt, hat es im Raum Treuchtlingen schon am Montag fünf Unfälle gegeben mit einem Gesamtschaden von rund 45.000 Euro, berichtet die Polizei. Besonders schlimm erwischt es den Fahrer eines Caddys zwischen Pappenheim und Langenaltheim. In einer scharfen Kurve gerät der Wagen auf die Gegenfahrbahn und prallt mit einem Sattelzug zusammen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, aber 17.000 Euro Schaden. Bei Pappenheim kommt ein SUV-Fahrer auf abschüssiger Straße von der Fahrbahn ab und schlittert an 12 Leitplankenfeldern entlang. Macht noch einmal 14.000 Euro Schaden.