Treuchtlingen | Kleiner Vergnügungspark statt Volksfest

Symbolbild

Die Treuchtlinger werden auch in diesem Jahr auf ein richtiges Volksfest verzichten müssen. Wie der Altmühl-Bote berichtet, hatten die Verantwortlichen lange gewartet, ob nicht vielleicht doch ein Biergarten in der Mitte und Fahrgeschäfte um dieses Angebot möglich seien. Letztlich aber hätten die Kosten dafür die Einnahmen der Schausteller überstiegen. Ab Freitag in einer Woche werden dann einige wenige Schausteller in der Kernstadt zu Gast sein. Am alten Bauhof gibt es dann ein Kinderkarussell. Treuchtlingens Bürgermeisterin spricht von keinem echten Ersatz, aber: wenn wir wenigstens der ein oder anderen Familie ein Lächeln ins Gesicht zaubern können, ist diese Variante besser als nichts.