Treuchtlingen | nach Bahnunglück: Zugverkehr rollt wieder

Symbolbild

Die Zugstrecke zwischen Treuchtlingen und Weißenburg ist jetzt wieder frei, die Züge können wieder fahren. Wie berichtet, war der Bereich mehrere Stunden gesperrt. Am frühen Morgen blieb ein Auto auf Höhe Grönhart genau auf den Schienen liegen. In dem Moment näherte sich ein Regionalexpress und krachte in das Auto. Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen, der Lokführer einen Schock. Die rund 60 Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Für sie und alle übrigen Reisenden organisierte die Bahn einen Schienenersatzverkehr zwischen Treuchtlingen und Pleinfeld. Ein Gutachter untersuchte, wie es genau zu dem Unglück kommen konnte.