Treuchtlingen | Sperrbezirk wegen Bienenseuche

Foto: ausgewiesener Sperrbezirk ©Tierseuchennachrichtendienst

Was für uns das Corona-Virus ist, ist für Bienen die sogenannte "Amerikanische Faulbrut". Die ist jetzt in einem Ortsteil von Treuchtlingen ausgebrochen. Darum hat das Landratsamt Weißenburg - Gunzenhausen einen Sperrbezirk mit einem Radius von zwei Kilometern ausgewiesen. Für den Menschen und ausgewachsene Bienen stellt die Krankheit keine Gefahr dar, auch der Verzehr von Honig der betroffenen Bienenvölker ist weiter unbedenklich. Die Amerikanische Faulbrut gilt allerdings als bösartig für die ältere Bienenbrut, der sogenannten Streckmaden und ist in Deutschland anzeigepflichtig.