Treuchtlingen | Stundenlange Vermisstensuche

Zu einer stundenlangen Vermisstensuche ist es jetzt in Treuchtlingen gekommen. Laut Polizei verlässt eine 31-jährige nach einem Beziehungsstreit mit ihrem Ehemann die Wohnung. Gegenüber einer Bekannten äußert sie wohl, dass sie nicht mehr leben wolle. Eine alarmierte Streife sucht im Stadtgebiet nach der Frau.

Kurz können die Beamten mit der Frau Kontakt aufnehmen, bevor sie dann auf das Bahngelände flüchten kann. Da nicht auszuschließen ist, dass die Frau die Gleise betritt, weist die Notfallleitstelle der Bahn sämtliche Züge an, auf Sicht zu fahren. Ein Polizeihubschrauber sucht aus der Luft. Ein Diensthund währenddessen vom Boden aus. Am Abend gibt es Hinweise, die Frau soll sich wohl in einer Hecke in der Nähe des Bahngeländes verstecken. Doch auch hier findet sich die Frau nicht. Am späten Abend kann die Frau dann in Gewahrsam genommen werden. Mit leichten Verletzungen kommt sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Im Bahnverkehr ist es wegen des Einsatzes zu erheblichen Verspätungen gekommen.