Treuchtlingen | Treuchtlinger hoch zufrieden mit Unterschriftenaktion

Wasser, Klarheit, Jetzt - so steht es auf Plakaten der Bürgerinitiative rund um den Treuchtlinger Wasserstreit. Hoch zufrieden zeigen sich jetzt die Initiatoren der Unterschriftenaktion.

Rund 1.600 Bürgerinnen und Bürger haben sich schon in die Listen des Bürgerbegehrens unter dem Titel "Zukunft bewahren - deshalb Stopp zum Raubbau am Tiefengrundwasser" eingetragen. Das wären schon fast genug für einen Sieg beim Bürgerentscheid. Eine Abstimmung wird es möglicherweise Ende September geben. Der Beschluss des Stadtrats über die Zulassung des Bürgerbegehrens könnte Anfang Juli dazu fallen. Dass rund 17 Prozent der Treuchtlinger unterschrieben haben, sei innerhalb dieser kurzen Zeit ein deutliches Signal, heißt es von Seiten der Initiative.