Treuchtlingen | Trunkenbolde halten Polizei auf Trab

Foto: Symbolbild

Die Polizei in Treuchtlingen musste gleich drei mal innerhalb kürzester Zeit wegen denselben Betrunkenen ausrücken. Zuerst rufen mehrere Zeugen an, dass sich unterhalb eines Supermarkts in Pappenheim drei Menschen schlagen würden.

Als die Beamten eintreffen, erklären die zwei Männer und eine Frau, dass alles nur Spaß gewesen sei. Kurze Zeit später müssen die Beamten erneut kommen, weil einer der Männer die Frau, seine Ex-Lebensgefährtin, geschlagen und gewürgt hatte. Und dann melden sich wenig später erneut Zeugen, dass die beiden völlig betrunken in der Nähe der Weidenkirche liegen würden. Die beiden waren nicht mehr ansprechbar und mussten ins Krankenhaus. Der dritte im Bunde war mittlerweile alleine weitergezogen.