Treuchtlingen | Wasserstreit noch einmal Thema

Im Treuchtlinger Wasserstreit um zusätzliche Fördermengen aus einem Tiefengrundwasser-Reservoir für die Firma Altmühltaler Mineralbrunnen hat das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen ja wie berichtet entschieden. Das Landratsamt hat den Antrag für einen jahrelangen Probebetrieb nämlich abgelehnt. Allerdings bleiben der Stadt Treuchtlingen und auch der Firma letzte juristische Schritte. Darum will der Stadtrat heute darüber beraten, wie es aus Sicht der Stadt weitergehen soll. Der Probebetrieb hätte für viele Anwohner ein langjähriges Problem gelöst: Altmühltaler wollte sein Werk an den Stadtrand verlagern und der tagtägliche LKW-Verkehr durch die Treuchtlinger Innenstadt hätte ein Ende finden können.