Treuchtlingen | Zu viel Hitze

Die Nachtschicht in einem Treuchtlinger Industriebetrieb hat wegen eines Heizgeräts vorübergehend die Arbeit unterbrechen müssen. Gegen kurz vor 22:30 Uhr löst der Alarm aus. Die Freiwillige Feuerwehr Treuchtlingen kommt mit einem Atemschutztrupp. Wie sich dann herausstellt, hat ein defektes Heizgerät den Alarm ausgelöst. Nachdem das Gerät vom Netz genommen und die Räume gelüftet waren, konnte die Nachtschicht wieder zurück an die Arbeitsplätze.