Übermatzhofen | Wieder Brandstiftung in Übermatzhofen

Symbolbild

Eine Serie von Brandstiftungen in Übermatzhofen geht weiter. Es ist wohl das vierte Mal in diesem Jahr, dass ein Unbekannter in dem kleinen Ortsteil von Pappenheim zündelt. Letztlich hält die unheimliche Serie aber schon zwei Jahre an.
Dieses Mal hat die Person zwei Gitterboxen mit Brennholz in Flammen aufgehen lassen. Bei vielen der rund 260 Dorfbewohner liegen mittlerweile die Nerven blank. Im Juli brennen zwei Hecken am Friedhof. Im August war es die Hecke an einer Scheune. Und nun also heulen in der Nacht zum Mittwoch die Sirenen. Feuerwehr und Polizei sind zwar schnell da. Aber wer hinter der Brandserie steckt, ist immer noch offen. Die Ermittler hoffen, dass sich der oder die Unbekannte eines Tages selbst verrät oder dass sie ihn auf frischer Tat ertappen.