Uehlfeld | Organspende: Widerspruchslösung soll her

Gabi Schmidt mit symbolisch vergrößertem Organspendeausweis

Kurz vor dem "Tag der Organspende" (1.6.) hat sich die Uehlfelder Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt offen für die Einführung der sogenannten "Widerspruchslösung" ausgesprochen. Sie beklagt die immer noch niedrigen Organspendezahlen in Deutschland. 2017 haben nur rund 800 Menschen nach ihrem Tod ein Organ gespendet. Das stellt sogar den niedrigsten Wert seit 20 Jahren dar. Gleichzeitig stehen 9.500 Menschen auf der Warteliste für neue Organe. Dass es mit einer gesetzlichen Widerspruchslösung funktioniert, zeigen uns schon unsere Nachbarn in Österreich, so Schmidt weiter, dort wird die Liste immer kürzer.