Uehlfeld | Wild gerettet, Autos demoliert

Plötzliches Wild auf der Straße kann schnell zu einer gefährlichen Situation führen. Das war jetzt auch in der Nähe von Uehlfeld der Fall. Eine 19-jährige sieht ein Wildschwein über die Straße laufen und tritt in die Bremsen. Ein Autofahrer hinter ihr kann zwar noch rechtzeitig bremsen. Ein 20-Jähriger reagiert aber zu spät und fährt dem anderen Autofahrer auf. Und wer wird zur Verantwortung gezogen, fragen Sie sich vielleicht? Aus Sicht der Polizei ist es der 20-Jährige. Der bekommt ein Verwarnungsgeld aufgebrummt. Dem Wildschwein geht es gut.