Uehlfeld | Zäher Einsatz und enge Häuser

Symbolbild

Es war ein sehr langwieriger Einsatz für die Feuerwehr. In Uehlfeld stand gestern Nachmittag ein Mehrfamilienhaus in Flammen. Die Löscharbeiten dauerten bis heute früh. Wegen der engen Häusern bestand große Gefahr, dass das Feuer auf andere Gebäude übergeht. Und: Weil die Drehleiter Platz brauchte, musste die Polizei die B470 komplett sperren. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Schaden liegt mindestens bei 200.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.