Uffenheim | Betrunken sollte man nicht kochen

Symbolbild

So ein "Suff-Hunger" kann gefährlich werden. Das hat ein 43-Jähriger in Uffenheim jetzt am eigenen Leib erfahren. Er ist angetrunken und will sich spät abends noch was zu Essen kochen. Aber er schläft ein und vergisst das Essen auf dem Herd. Die Feuerwehr kommt und muss die Tür zu der verqualmten Wohnung aufbrechen. Der Mann wird mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Andere Bewohner des Hauses wurden zum Glück nicht verletzt.