Unterfeldbrecht | Granate im Schlafzimmer

Symbolbild

In Unterfeldbrecht, einem Ortsteil von Neuhof, hatte der ehemalige Bewohner eine echte Granate im Schlafzimmer. Entrümpler finden die Panzerabwehrgranate , die wohl aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, unter einem Bett. Ein Sprengkommando aus München rückt an und die Experten schätzen die Munition auch durchaus als gefährlich ein. Da die Granate sehr verrostet ist, kann sie auch nicht mehr transportiert werden. Die Spezialeinheit baggert also ein Loch außerhalb von Neuhof, um die Granate dort kontrolliert zu sprengen. Der Knall und eine Druckwelle sind in einem Radius von rund 500 Metern zu hören und zu spüren. Wie die Granate ins Schlafzimmer gekommen ist, bleibt wohl für immer ein Geheimnis. Die ehemaligen Bewohner hatten aber wohl ziemlich Glück, so die Polizei.