Untermosbach | Nach Amokfahrt – Haftantrag gestellt

©Radio 8

Am Tag nach der Amokfahrt eines 24-Jährigen in Untermosbach bei Wieseth mit einem Traktor, ist jetzt von der Staatsanwaltschaft Haftantrag wegen versuchten Totschlags gestellt worden. Wie berichtet, haben seine Eltern nach einem heftigen Streit mit ihm die Polizei gerufen. Als die mit mehreren Einsatzfahrzeugen kommt, setzt sich der junge Mann auf den Traktor und rammt die Polizeiautos. Ein Polizist wird verletzt, als er sich mit einem Sprung in Sicherheit bringen will. Am Ende sehen sich die Beamten gezwungen, zur Waffe zu greifen, um den Täter zu stoppen. Er wurde verletzt und befindet sich aktuell noch im Krankenhaus.

Leitender Oberstaatsanwalt Michael Schrotberger: