Unterschwaningen | Betrunken in Auto geknallt

Symbolbild

Wie gefährlich es ist, betrunken Auto zu fahren, zeigt jetzt wieder ein Fall aus Unterschwaningen. Am Abend fährt ein Autofahrer auf der S2221. An der Einmündung nach Ehingen übersieht er ein anderes Auto. Die Autos knallen in der Kreuzung zusammen. Verletzt hat sich dabei niemand, der Sachschaden liegt bei gut 4000 Euro. Als die Beamten den Unfall aufnehmen, stellen sie wohl den sehr unsicheren Gang des mutmaßlichen Unfallverursachers fest. Dazu riechen die Beamten Alkohol. Laut Atemalkoholtest ist der Mann mit 2,8 Promille unterwegs gewesen. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Schein ist er erstmal los.