Ansbach | „Wer hat Angst vor Virginia Woolf…?“

Schauspiel „Wer hat Angst vor Virginia Woolf…?“
von Edward Albee


„Ich bin ganz blass vor Neid. Was soll ich noch tun?
Soll ich vor Begeisterung kotzen?“

Das Akademikerehepaar Martha und Georges kommt nachts um zwei Uhr von einer Collegeparty nach Hause. Gegen den Willen ihres Mannes hat Martha zwei Gäste eingeladen, den Jungprofessor Nick und seine Frau Putzi. Beide werden im Verlauf der folgenden Stunden in einen durch reichlich Alkohol angefachten, erbarmungslosen Ehestreit des wohlsituierten Gastgeberpaares verwickelt, der auch vor ihren eigenen Problemen und intimsten Sehnsüchten nicht Halt macht.

Doch Marthas und Georges grenzüberschreitende Wortgefechte und Beleidigungen fördern nicht nur dunkle Abgründe, schmutzige Geheimnisse und bittere Lebenslügen ans Licht, sie entpuppen sich als ein perfides Psychospiel, in dem sie rituell sowohl ihre Biografien, als auch ihre Ehe immer wieder einreißen und neu erfinden. Bald verschwimmen Wahrheit und Lüge und plötzlich geht es um mehr. Es geht um Alles. Nach dieser Nacht ist nichts mehr wie zuvor.

Infos und Tickets unter theater-ansbach.de

Datum: 23.09.21
Ort: Ansbach / Theater Ansbach, Großes Haus 
Uhrzeit: 19.30 Uhr