Vincenzenbronn | Spaziergänger entdecken Verunglückten

Foto: Symbolbild

Schock für Spaziergänger bei Vincenzenbronn im Landkreis Fürth. Sie hatten unterhalb einer Böschung einen Unfallwagen entdeckt und die Polizei alarmiert. In dem Wagen war ein schwer verletzter 37-jähriger Mann am Steuer gesessen. Trotz intensiver Bemühungen eines Notarztes und langer Reanimationsmaßnahmen konnte das Leben des Mannes allerdings nicht mehr gerettet werden. Er starb noch an der Unfallstelle. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann in Richtung Fernabrünst unterwegs. Auf Höhe des Weihers war er wohl aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Die Polizei ermittelt jetzt den genauen Unfallhergang.