Wassertrüdingen | Abschied mit Fahnenübergabe

Die Gartenschau in Wassertrüdingen steuert auf ihr Finale am Sonntag zu. Nach einhundert Tagen voller zahlreicher Aktionen, Veranstaltungen und zahlreicher Besuchermassen, wird es dann wieder etwas ruhiger in dem kleinen Städtchen am Fuße des Hesselbergs. Für das Finale am Sonntag haben sich die Organisatoren noch einmal einiges einfallen lassen, schildert Sandra Kleemann. Sie ist für das Kultur- und Veranstaltungsprogramm zuständig:

"Wir starten mit einem ökomenischen Gottesdienst, haben dann noch Programm aus Lindau da. Wir haben eine Schriftstellerin bzw. Schauspielerin, einen Trommelzug und noch einige Heimatschätze, wie zum Beispiel die Wörnitzrussen, die das Programm gestalten. Als kleines Highlight gibt es noch ein Abschlusskonzert von einer kubanischen Band, als kleines Dankeschön an die treuen Gartenschaubesucher."