Wassertrüdingen | Aufgeschoben und auch aufgehoben

Bürgermeister Stefan Ultsch

Die Wassertrüdinger Stadträte haben beschlossen, das Heimat- und Volksfest im kommenden Frühjahr schon jetzt abzusagen. Hintergrund ist eine Gerichtsentscheidung. Demnach hätte die Stadt ihre Vergabe an einen Festwirt noch einmal ganz neu aufrollen müssen. Viel Aufwand in sehr unsicheren Zeiten, sagt Bürgermeister Stefan Ultsch: