Wassertrüdingen | Die Muschelretter vom Hesselberg

Foto: Wasserwirtschaftsamt Ansbach

Die Mitglieder des Fischereivereins Wassertrüdingen haben tausende von Muscheln an einen sicheren Ort gebracht. Hintergrund ist der Hochwasserschutz, der für die Kleine Landesgartenschau in zwei Jahren notwendig ist. Im Unterwasser leben über 17.000 Muscheln. Unter der Leitung des Wasserwirtschaftsamtes Ansbach haben die Vereinsmitglieder die Muscheln geborgen. Durch die vielen fleißigen Hände kann das Amt jetzt die ersten Arbeiten für den Hochwasserdeich durchführen.