Wassertrüdingen | Fahrzeug an Baum gekettet

Symbolbild

In Wassertrüdingen hat ein Grundstückbesitzer jetzt kurzen Prozess gemacht. Eine Frau stellt ihr Auto auf einer Grünfläche ab - parken darf sie hier offiziell nicht und ein Teil der Fläche gehört auch zum Privatgrundstück des Wassertrüdingers. Ihm passt das überhaupt nicht in den Kram. Deshalb kettet er das Auto einfach an einen Baum. Also holt sie die Polizei, um ihr Auto befreien zu lassen. Sie bekommt zwar eine Verwarnung für falsch parken, aber immerhin hat sie ihr Auto wieder. Und der Wassertrüdinger Wut-Bürger muss sich wegen Nötigung verantworten.