Wassertrüdingen | Figurentheater kämpft um die Existenz

Symbolbild

Den ersten Lockdown hat das Wassertrüdinger Figurentheater nur durch Erspartes und einen Kredit von der Bank überlebt. Über den Sommer hat man ein Hygienekonzept erarbeitet, es gab keinen einzigen Infektionsfall. Der weitere "Lockdown light" trifft das Theater jetzt aber hart. Es gibt zwar Geld vom Staat - beim Chef des Figurentheaters Marc Rehne kommt das aber anscheinend nicht an:

Auf der Internetseite wassertruedinger-figurentheater.de ist ein Spendenkonto eingerichtet.