Wassertrüdingen | Gartenschau: bitte noch draußen bleiben

Knapp 1 Monat noch bis zum Start der Gartenschau in Wassertrüdingen. Die Aufbauarbeiten laufen dort auf Hochtouren und das ganze Gelände ist noch mit Bauzäunen eingezäunt und das hat auch durchaus Sinn - sagt Gartenschaugeschäftsführer Peter Schubert:

"Das Problem, das wir haben: Wir haben die Baustellen abgezäunt/abgesperrt. Nicht um irgendetwas zu verbergen, sondern wir möchten einfach Unfallgefahren vermeiden, weil es ist einfach noch eine offene Baustelle, es sind offene Flächen, auch das Wasser ist zum Teil noch offen. Darum ist es abgesperrt. Wir verstehen die Neugierde. Aber bitte noch zügeln und auf die Eröffnung warten. Es ist schwierig, wenn die Leute quasi einsteigen - oft wird mal ein Bauzaun aufgemacht oder umgeworden und es folgen dann auch Kinder nach. Dann könnte halt auch was passieren."