Wassertrüdingen | „Hallo Auto“ für Realschüler

Wie schnell kann ein Autofahrer wirklich auf eine gefährliche Situation im Straßenverkehr reagieren? Um das Kindern vor Augen zu führen kommt der ADAC mit seiner Verkehrssicherheitsaktion „Hallo Auto“ an die Realschule in Wassertrüdingen. Drei Klassen der fünften und sechsten Jahrgangsstufe lernen an diesem Freitag (22.09.) in einem Kurs den Zusammenhang zwischen Reaktionsweg, Bremsweg und Anhalteweg. Die Aktion gibt es bundesweit schon seit zwanzig Jahren. Über 200.000 Schüler haben seither daran teilgenommen.