Wassertrüdingen | Happy-End für Vermisstensuche

Symbolbild

Große Erleichterung wohl bei einer Familie in Wassertrüdingen: Ein 66-Jähriger, der regelmäßig auf Medikamente angewiesen ist, galt seit Freitag als vermisst. Als die Dinkelsbühler Polizei sein Fahrrad bei Röckingen findet, spitzt sich die Situation zu. Unter anderem werden auch ein Polizeihubschrauber, Such- und Rettungshundestaffeln einbezogen, aber ohne Ergebnis. Dann die erlösende Nachricht: der Mann wird im Ansbacher Stadtgebiet angetroffen.