Wassertrüdingen | Rätselhafter „Wörnitzbusen“

Foto: ©Stadt Wassertrüdingen

In Wassertrüdingen sorgt tatsächlich ein Busen für jede Menge Gesprächsstoff. Und zwar ein Busen in der Wörnitz. Für einen besseren Hochwasserschutz macht die Wörnitz an einer bestimmten Stelle eine starke S-Kurve und in der Kurve gibt es jetzt flache Buchten für die Tiere. Jetzt bei niedrigem Wasserstand treten die Steinbuchten deutlicher hervor und sehen aus der Luft aus, als hätte hier jemand absichtlich das Wort "Busen" mit den Steinen im Flussbett verewigt. Alles Quatsch, sagt ein Sprecher des Wasserwirtschaftsamtes Ansbach. Auf anderen Luftaufnahmen ist da nämlich gar nichts zu lesen.