Wassertrüdingen | Schutz vor tödlichem Stromschlag

© N-ERGIE

Im Raum Wassertrüdingen kommen jetzt zahlreiche Strommasten unter die Haube. Die N-ERGIE stattet nämlich 65 Mittelstrommasten mit speziellen Vogelschutzhauben aus. Dahinter steckt das Bundesnaturschutzgesetz. Das schreibt vor, das Vögel keinen Schlag bekommen dürfen, wenn sie auf den Strommasten landen. Genau das passiert aber immer wieder. Vor allem wenn größere Vögel wie Seeadler, Uhu oder Storch mit ihren großen Flügeln genau zwischen zwei Leitungen geraten.