Weidenbach | Jede Menge Bußgeldverfahren nach Party

Symbolbild

Die Ansbacher Polizei hat nach einer Party in Weidenbach jede Menge Schreibarbeit zu erledigen. Wegen einer Ruhestörung, werden die Beamten zu der Wohnung gerufen. Vor Ort treffen sie auf 13 junge Männer und drei Frauen, gegen alle wird ein Bußgeldverfahren wegen der Lärmbelästigung durch die Ruhestörung eingeleitet. Gegen einen 19-Jährigen läuft noch ein weiteres Verfahren, weil er einen falschen Namen angegeben hat. Nachdem alle Personalien festgestellt sind, beendet die Polizei die Feier.