Weidenbach | Motorradfahrer stürzt bei Polizeikontrolle

Symbolbild

Ein unglückliches Ende hat jetzt eine Polizeikontrolle bei Weidenbach genommen. Auf der B13 fährt ein Motorradfahrer laut Polizei statt mit erlaubten 60 mit knapp 100 km/h. Den Anhalteversuch der Beamten bemerkt der Biker offenbar spät - beim Versuch noch rechtzeitig zum Stehen zu kommen stürzt der Mann. Er zog sich eine leichte Fußverletzung zu - an dem Motorrad entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.