Weiherschneidbach | Feuerwehr massiv gefordert

Große Aufregung am Vormittag in Weiherschneidbach. In dem kleinen Ort, der zu Weidenbach gehört, hat ein größerer Feuerwehreinsatz stattgefunden. Kräfte aus der näheren und weiteren Umgebung sind zum Brand eines Schuppens gefahren, der unmittelbar an ein Haus grenzt. Das Feuer ist durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren gelöscht. Eine Person ist vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden.
Kreisbrandmeister Peter Schmutterer:

Das ist bereits der zweite Einsatz binnen kurzer Zeit, in der Nacht hat im Ansbacher Ortsteil Wallersdorf bereits ein Feuer gewütet und einen hohen Schaden verursacht.