Weißenburg | Ärger um Jugendliche

Symbolbild

Der Weißenburger Marktplatz ist momentan rege im Gespräch. Anwohner und Geschäftsleute an dem zentralen Platz in der Stadt beschweren sich über Kinder und Jugendliche. Diese würden bis in den späten Abend hinein Lärm machen und ihren Müll dort hinterlassen. Anwohnerin Doris Jäger:

Laut Weißenburgs OB Jürgen Schröppel müsse man das Thema mit einer gewissen Zurückhaltung betrachten. Es gehöre auch zum Leben dazu, sich draußen im Sommer zu treffen. Zudem habe die Stadt bereits ein Jugendzentrum und es gebe Angebote im Freizeitbereich. Dies müsse man den Jugendlichen nur noch besser vermitteln.