Weißenburg | Ausländerfeindliche Parolen führen zu Anzeige

Symbolbild

Fünf junge Leute haben in Weißenburg jetzt eine Menge Ärger am Hals. Wie die Polizei berichtet, verlassen zwei Personen mit südländischem Aussehen eine Tankstelle. Aus einem Auto heraus hören sie mehrfach "Sieg Heil" Rufe. Sie rufen die Polizei. Durch die Videoaufzeichnungen der Tankstelle können fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 16 und 18 Jahren ermittelt werden. Die Kripo Ansbach ermittelt jetzt - den Tatverdächtigen drohen nun Anzeigen wegen Volksverhetzung und Beleidigung.