Weißenburg/Berlin | Keine Nachtschicht mehr für Abgeordnete

Stundenlange Sitzungen im Plenarsaal, Diskussionen am runden Tisch und viel Kaffee: Auch Politiker schieben Nachtschichten. Und zwar beispielsweise im Plenarsaal des Bundestags in Berlin. Da kann es schon mal zwei oder drei Uhr morgens werden. Die Nachtsitzungen sollen jetzt aber abgeschafft werden. Zu viel Stress für die Politiker, heißt es, nachdem schon einige umgekippt waren. Frage an den CDU/CSU-Bundestagsabgeordneten Arthur Auernhammer aus Weißenburg, wäre denn mehr Bewegung und Abwechslung, wie zum Beispiel auch Yoga während der Sitzungen sinnvoll?!