Weißenburg | Der Mythos von den Corona-Kunden

In Weißenburg kursiert derzeit hartnäckig eine Geschichte, die sich als modernes Märchen entpuppt. In der Kauflandfiliale sieht angeblich jemand eine Bekannte, die mit Corona infiziert ist und lässt sie vom Personal ausrufen. Daraufhin würden sogar fast ein Dutzend Infizierte sich melden. Diese Geschichte kursiert momentan in ganz Deutschland.
In den jeweiligen Supermarkt-Filialen kann in der Regel niemand die Geschichte bestätigen und auch die Gesundheitsämter haben die Geschichte schon dementiert. Auslöser ist wohl die 3Sat-Satire-Show „Noch nicht Schicht“ mit Sebastian Pufpaff vom letzten April. Allerdings gibt es durchaus Fälle, in denen Menschen ihre Quarantäne-Auflagen ignorieren. Das wurde auch schon von verlässlichen Quellen bestätigt. Der Mythos enthält also einen Funken Wahrheit.