Weißenburg | Ehemaliger Jugendleiter begeht Selbstmord

Symbolbild

Der ehemalige Jugendleiter, der im Kreis Weißenburg-Gunzenhausen bis zu 30 Jungen sexuell missbraucht haben soll, hat wohl Selbstmord begangen. Wie die Ansbacher Staatsanwaltschaft mitteilt, wurde der Beschuldigte heute Morgen tot in seiner Gefängniszelle gefunden. Die Kripo Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach den aktuellen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass sich der Mann selbst getötet hat. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion der Leiche angeordnet.