Weißenburg | ein Pakt mit der Biene

Dass Bienen wichtig für unser Ökosystem sind, darin sind sich alle einig. Wie die Lebensbedingungen für das Insekt verbessert werden können hingegen nicht. Deshalb haben der Kreisverband der Imker, Landwirte und Gemeinden jetzt einen Pakt beschlossen: Den Bienenpakt für Altmühlfranken.

„Ohne Bestäubung kein Pflanzenwachstum, ohne Pflanzen keine Nahrung für Bienen und viele andere Insekten“, so lautet das Kernproblem. Von nun an möchten sich Imker und Bauern häufiger austauschen. Konkret heißt das zum Beispiel: Die Flugzeiten der Bienen sollen mit den Spritzzeiten der Bauern abgestimmt sein. Doch auch die Bürger sollten etwas umdenken. Sie empfinden eine wildgewachsene Wiese oft als ungepflegt. Tatsächlich ist so etwas eine Rettungsmaßnahme für die Bienen.