Weißenburg | Endlich im Ziel

Foto: Symbolbild

Über 3300 Kilometer haben die Radprofis in den Beinen – jetzt ist die Tour de France 2018 beendet. Und für John Degenkolb, sportlich aufgewachsen beim RC Germania Weißenburg, hätte sie besser kaum laufen können: Erst sein Sieg auf der 9. Etappe nach Roubaix und zum Abschluss am Abend noch ein zweiter Platz im Sprint auf der Champs-Elysées in Paris. Entsprechend zufrieden zeigte sich Degenkolb anschließend im ARD-Interview: